Nachlese

zur vergangen Mitgliederversammlung

Der Bändertanz hat mich an SOLIDAGO erinnert: Viele Menschen sind verbunden und es kommt auf jeden einzelnen an. An einem Baum oder einer Stange sind Bänder befestigt, von denen jeder Tänzer jeweils das andere Ende in der Hand hält. Durch verschiedene Figuren werden diese Bänder miteinander verflochten und verwoben. Durch eine Änderung der Tanzform wird mit den Bändern ein Dach gewoben unter dem dann alle gemeinsam tanzen.
So wurden die neu aufgenommenen Mitglieder und Gemeinschaften in SOLIDAGO „eingewoben“ und mit dem solidarischen Gedanken vertraut gemacht: Sie bauen ein Dach für alle. In Sonnerden hat unser Vorstandsteam die Aufgabe des Bauens begeistert mit übernommen.
Eigentlich wird der Bändertanz von Tänzern nicht immer gerne auf- oder ausgeführt, weil der Fehler eines Einzelnen reicht, den Tanz nicht gelingen zu lassen. Doch genau das hat mich überzeugt, dass die SOLIDAGOs das lösen werden – denn alle wollen, dass es gelingt. Wenn einer sich verirrt, kann er einfach auf die anderen schauen.
Zum Bändertanz inspiriert wurde ich durch die alljährlichen Aufführungen des Tanzes der TU Dresden. Die Mitwirkenden üben für die Premiere drei Monate einmal die Woche… für uns war es ein „Kinderspiel“, weil wir es wollten.
Danke an alle – es war wundervoll!

— Sandra S., SOLIDAGO-Gemeinschaft Bergisch Land

Collage

Audio-Collage

Sandra hat als Nachlese zur vergangen Mitgliederversammlung Stimmen und Stimmungen von Conni, Norman, Stefan, Carmen, Beate und Olaf eingefangen, die trotz aller Herausforderungen ein hoffungsvolles Bild zeichnen und Lust auf die nächste Begegnung machen:

1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Norman Prager
Gemeinschaft Karlsruhe
12 Tage zuvor

Hi,
schön das ihr diesen Nachklang ermöglicht. Habe gern etwas Zeit damit verbracht und bin stolz, das wir … sind. Das wir sind und uns entwickeln und etwas positives in die Welt bringen.
Viele Grüße
Norman Prager